Das Buch für Anfänger zur C Programmierung unter Linux und MS Windows, C - M+T Easy . leicht, klar, sofort von Markt und Technik. C C++ C/C++ Programmieren Linux ANSI C Standard C C99 C - M+T Easy . leicht, klar, sofort Buch Bücher C - M+T Easy - leicht, klar, sofort - C Kurs Programmieren C/C++ Tutorial C - M+T Easy . leicht, klar, sofort

Dieses Buch richtet sich an den absoluten Anfänger in Sachen Programmierung. Damit können Sie sich ein Fundament für tiefergründige Themen aufbauen. Wollen Sie nun tiefer in die Sprache C eintauchen, bspw. mit dem Buch "C von A bis Z" oder in andere Programmiersprachen wie bspw. C++ oder Java einsteigen, können Sie dies nach diesem Buch ohne Bedenken machen. Die Programmiersprache C eignet sich immer noch als Grundlage für weitere Programmiersprachen.

Kurzbeschreibung der einzelnen Kapitel


TITEL


C - M+T Easy . leicht, klar, sofort

(14,95 Euro)


C - M+T Easy . leicht, klar, sofort

Autor: Jürgen Wolf

Kurzbeschreibung:

Zu jedem Thema ein ausführbares Listing

über 100 Abbildungen wie Screenshots und logische Programmablaufpläne

Am Ende von jedem Kapitel Aufgabenstellungen mit Lösungen am Ende des Buchs

16 Kapitel - (336 Seiten)

Inhaltsbeschreibung:

  • Kapitel 1 : Schnelleinstieg
  • Kapitel 2 : Hier geht es darum, dem Leser zu erklären, was ein Programm ist und wie der Computer dieses Programm intern verwaltet.
  • Kapitel 3 : In diesem Kapitel wird dem Anfänger gezeigt, wie man mit einem Compiler, Programme erstellen kann. Dies wird anhand des kostenlos erhältlichen Bloodshed-Dev-C++ Compilers für MS-Windows (mit deutscher Oberfläche) und dem gcc-Compiler für Linux erklärt. Gerade in diesem Fall werden nämlich Anfänger häufig sich selbst überlassen.
  • Kapitel 4 : In diesem Kapitel wird Schritt für Schritt erklärt wie C-Programme in der Regel aufgebaut sind.
  • Kapitel 5 : Als nächstes geht es um die Datenverarbeitung mit Variablen. Alle Vorhandenen Datentypen und Rechenoperatoren werden recht detailliert erklärt. Es werden einfache Berechnungen mit diesen Datentypen durchgeführt. Ebenso die Laufzeitbibliothek <math.h>, welche nützliche mathematische Funktionen enthält, wird in der Praxis erklärt.
  • Kapitel 6 : Hier wird die formatierte Eingabe von der Tastatur und die formatierte Ausgabe auf dem Bildschirm behandelt.
  • Kapitel 7 : In diesem Kapitel lernt der Leser, wie man den Programmfluss mit sogenannten Kontrollstrukturen steuern kann. Dabei werden alle Konstrukte von Verzweigungen und Schleifen behandelt.
  • Kapitel 8 : Jetzt  lernt der Leser, was eine Funktion ist und wie diese definiert wird. Vor allem aber, wie man für ein bestimmtes Problem, das es zu Lösen gilt, eigene Funktionen bzw. Teilfunktionen schreiben kann.
  • Kapitel 9 : In diesem Kapitel werden die zusammengesetzten Datentypen, wie Arrays und Strings, behandelt. Dabei lernen Sie, eine geordnete Folge von Werten eines bestimmten Datentyps zu speichern und zu bearbeiten. Dazu  werden auch einige häufig verwendete Funktionen der Laufzeitbibliothek <string.h>, für die Bearbeitung von Strings (Zeichenketten), behandelt.
  • Kapitel 10: Darin geht es um die Zeiger (engl. Pointer). Dies ist ein recht gefürchtetes und häufig missverstandenes Thema der C-Programmierung. Das die Zeiger gar nicht so kompliziert sind, wie man denkt, beweist dieses Kapitel.
  • Kapitel 11: In Kapitel 9 wurden zusammengesetzte Datentypen vom selben Typ durchgenommen. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Strukturen, zusammengesetzte Datentypen von unterschiedlichen Typen realisieren können.
  • Kapitel 12: Eine grundlegende Bedeutung in der C-Programmierung, hat die dynamische Speicherreservierung zur Laufzeit eines Programms. Wie dies funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in diesem Kapitel.
  • Kapitel 13: Hier wird es ernst. Es geht um dynamische Datenstrukturen. Dabei werden Sie alles komplizierte in C auf einmal verwenden. Nämlich die Zeiger, Strukturen und die dynamische Speicherverwaltung. Als Beispiel werden Sie dabei ein umfangreiches Lagerverwaltungs-Programm schreiben. Aber keine Sorge, ich habe das Thema mit Hilfe von vielen Abbildungen und Schritt-für-Schritt Erklärungen so einfach wie möglich gehalten.
  • Kapitel 14: In diesem Kapitel geht es ganz um die Datei-Ein/Ausgabe. Also, wie Sie ein Programm auf einen Datenträger speichern und wieder laden können. Am Schluss des Kapitels wenden Sie diese Kenntnisse an dem Lagerverwaltungs-Programm von Kapitel 14 an.
  • Kapitel 15: Was so alles passiert, wenn ein Programm übersetzt und gelinkt wird, lernen Sie in diesem Kapitel. Vor allem, wie Sie dabei eingreifen können. Sie lernen, wie Sie Makros und Konstanten verwenden können. Ebenso wie ein Quellcode in eine andere Datei ausgelagert werden kann.
  • Kapitel 16: Im letzten Kapitel dieses Buches geht um den weiteren Verlauf Ihrer Programmierkarriere. Speziell darum, was Sie nach diesem Buch als nächstes lernen können. Schließlich haben Sie sich die Grundlage einer sehr guten Programmiersprache angeeignet.
  • Anhang A : Der ASCII-Zeichensatz
  • Anhang B : Glossar
  • Anhang C : Lösungen zu den Aufgaben der einzelnen Kapitel

Bestellen bei

Lehmanns Fachbuchhandel online
Amazon.de
Markt und Technik
 

FAQ - Häufig gestellt Fragen


Der Text in Seite 32 ist etwas kurz gehalten. Auf der angegebenen Internet-Seite gibt es mind. 4 Compiler mit etwa 20 komponenten: Was soll ich nun herunterladen und wie installieren?

Ich empfehle Ihnen diese Version des Compilers:
Dev-C++ 5.0 beta 7 (4.9.7.0) (10 MB) with Mingw/GCC 2.95.3
da es mit der neueren Version mit dem gcc 3.20 noch so seine Probleme gibt. Und hier auch gleich der direkte Link zum Download:
http://mapage.noos.fr/dev5/devcpp4970-gcc295.exe
Danach folgt der typische Vorgang des Download:

Zuerst erfolgt der Hinweis, nicht auf eine bereits bestehende Installation des Dev-C++ darüber zu installieren. Sofern eine alte Version vorhanden ist muss diese zuvor De-installiert werden. Nachdem der OK-Button gedrückt wurde erfolgt die GNU General Public License, welche Sie mit dem "I Agree"-Button zustimmen. Danach erscheint die Paketauswahl, welche Sie auf "Typical" stehen lassen könnne und mit "Next" weiterklicken. Jetzt wählen Sie nur noch den Pfad der Installation aus, welchen man auch in der Vorgabe belässt. Jetzt nur noch auf "Install" drücken und die Installation des Compilers ist soweit fertig. Beim starten oder danach, werden Sie noch noch der Sprache der Entwicklungs- umgebung gefragt, welche Sie höchstwahrscheinlich auf "German" einstellen werden.

Nun müsste die Installation fertig sein und Sie können loslegen.


Auf der Seite 76 beginnt ein Programm mit der Wegberechnung mit der Quadratwurzel (Funktion sqrt()). Warum kann ich es auf Linux nicht kompilieren?

Zu dem Problem mit der Bibliothek math.h unter Linux habe ich etwas im Kapitel "5.13 Mathematische Funktionen" in dem Kästchen "Hinweis" erwähnt:

Hinweis
 

Damit Linux-User die Laufzeitbibliothek math.h ebenfalls verwenden können, müssen Sie diese Bibliothek mit dem Compilerflag -lm hinzulinken:

gcc -o programm programm.c -lm


Updates zum Buch

Bei der nächsten Auflage werden die folgenden Fehler im Buch behoben sein: